Spaß  muß  sein ... 
  Einige Aussprüche von Schulungs-Törns 
 

 
---  "Es gibt nichts zu tun,  -  fangt schon mal an !"
(Skipper, der noch mal irgendwo hin musste)
 
An Backbord brennt 'ne rode Lamp,  an Stüerbord 'ne greun,
Und wenn du dat nich behollen kannst, will ick di din Heck verbleun.
 
  Auf einer Pinwand   
im  "Ankertje":   
 
Wanted !
 
Good woman 

 
  Must be able to clean, sew, cook,  
dig  worms  and  clean  fish.
Must  have  boat  and  motor.
Please  sent  picture
of  boat  and  motor !

 
  
 
---  "Wenn wir morgen wieder meine Ölhose suchen, ich leg sie hier ins Schapp!"
(Ordnung muss halt sein !)
 
---  "Das Lümmelloch liegt 3 Meter über dem Mastschwein".
( unsere Elfi )
 
---  "Der Wind kommt immer weiter von vorne . . .
ich glaub wir müssen langsam mal fieren."
( Ups - angehender Skipper hoch am Wind vor einer Engstelle im Watt )
 
---  "Schüttet der Seemann sich Joop an den Hals,
geht er ganz bestimmt auf die Balz."
(allabendlicher Spruch von R. vor seinem Landgang.)
 
---  "Ich weiß nie wann ich Wenden muss und wann ich Halsen muss ?!"
(selbstkritischer Segelschüler)
 
---  "Ja wie, dann stehen wir ja hier beim Steuern im Freien ?
Und  wenn's  regnet ?"   (typischer SKS-Schein-Anwärter)
 
---  "Ihr könnt machen was Ihr wollt, aber nicht so !"....
  (genervter Skipper zu seinen Schützlingen)
 
---  "Ich krieg den Tampen nie über den Poller
weil ich den ganzen Tag noch nichts zu Essen bekommen habe."
(ein zu Hause von seiner Frau verwöhnter SKS-ler;  Gruss an Uwe) 
 
---  "Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden
der Welt sind die,  aus denen man trinkt."
(na . . .  so wars dann auch)
 
---  "Ich hab' jetzt seit einer halben Stunde mindestens 30 Grad
Ruderausschlag damit ich den Kurs halten kann,  mir tun schon die
Arme weh wegen dem Druck, kann mich mal einer von Euch ablösen ?"
(durchschnittlicher scheinbarer Segler)
 
---  Lieber  2 x  Ehebruch  als  1 x  Mastbruch !??
( ist ja unglaublich ) 
 
---  "Segeln ist zwar ein Familiensport -
aber ich glaube, eine Familie sollte nicht zusammen segeln !"
  (nachdenklicher Familienvater)
 
---  "Ich antworte mit einem  'ENTSCHIEDENEN VIELLEICHT' !" -
  (operative Hektik muss halt manchmal geistige Windstille kaschieren)
 
---  "Klar zur Wende....  is' klar.....  Huhn !!"    
"Was ist das denn für ein Kommando ?"    "Wieso, ist das Tier nicht egal ?"
(naja, der Spruch hat schon einen ziemlich langen Bart)
 
---  "Merkt Euch, keiner ist unnütz,"  tröstet der Skipper seine Crew,
"er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen." -
  (ohhh,  muss das ein Segeltag gewesen sein !)
 
   
Blinder Passagier
    ---  "heimlich mitgesegelt"    
         bei der VB-Regatta.  
 
 
---  "Meinst Du dass es gut ist, bei dem Wind nochmal rauszugehen ?"
"Klar,  heute geht was kaputt,  ich weiss nur noch nicht was."
  (der übervorsichtige Skipper)
 
---  "Wenn ich die See seh,  brauch ich kein Meer mehr !"
    (segelnder Poet)
 
---  "Wo Ihr seid, klappt nichts, aber zum Glück könnt Ihr ja nicht überall sein."
  (kleiner Trost)
 
---  Alle reden über das Wetter,  aber keiner macht was dagegen.
(soll angeblich von Mark Twain sein,  -   naja,  wers glaubt)
 
---  "Ein Lösung hätte ich, aber ich glaube die passt nicht zum Problem."
  (wenigstens schon mal ein Lichtblick, da leichte Zweifel aufkommen)
 
---  Ein Vorschoter ist ein Mensch, der mit Dir segelt, obwohl er Dich kennt.
  (sollte jeder Skipper drüber nachdenken !)
 
---  "Wissen ist Macht,  nichts wissen macht auch nichts !"
  (ob das aber der richtige Wahlspruch ist ???)
 
---  "Halt das Ding von dem Ding ab, aber schnell !"
  (verzweifelter Ruf eines hektischen Steuermanns)
 
---  "Smutje, ist das eigentlich Kaffee oder Tee, was Du da serviert hast ?"....
 "Nach was schmeckt es denn ?"....  "Nach lauwarmem Spülwasser !"....
 "Dann ist es Kakao !"
   (anspruchsvoller Mitsegler, der gerade keinen Küchendienst hat)
 
Angehender Steuermann zu seinem stirnrunzelden Skipper
bei der internen Abschlussregatta:

---  "Skipper,  guck nach vorn!  Von hinten kriegen sie uns alleine !"
 
---  Der Sturm heulte fürchterlich! So grauenvoll, daß es selbst dem alten, erfahrenen Skipper langsam zu viel wurde.  Er erhob sich vom Kartentisch
und sagte: "Männer, mir is irgendwie,  äh,  nich ganz geheuer . . ."
"Mir auch nicht!" schluchzte der gute alte Harry Sturm und heulte
um so schlimmer!
 

 
Und zum Schluss:   ---  Mast und Schotbruch,  immer eine handvoll Wasser
unterm Kiel und ein Glas Raki unterm Kinn.
    (das ist nun wirklich das Ende !)
 

 
schließen
interessantes Download
und dann bitte öffnen
vorne
 
1998-2014  ©  M. Baxmann